Aktuelles der 1. C-Jugend !!!

Hier könnt ihr Ergebnisse, von Testspielen, Punkt- oder Pokalspielen lesen; Tabellensituationen sehen und Spielberichte verfolgen.

 

Die neue 1. C-Jugend spielt in der neuen Saison in der Bezirksliga Braunschweig und wird sich dort mit folgenden Gegnern auseinandersetzen: Lupo Martini, VFL Wolfsburg, JSG Rottorf, JSG Südkreis, VFB Peine, JSG HÜB, SV Reislingen Neuhaus, JSG Platendorf, SSV Stederdorf, JSG Helmstedt und dem VFB Fallersleben.

Quali geschafft !

 

Bezirksqualifikation der C1 am 14.01.201817 in Fallersleben

 

Die 1.C Jugend der JSG Helingen/Barnstorf/Nordsteimke  hat sich für die Bezirksqualifikation im letztem Jahr angemeldet und trat am 14.1.2018 zu den beiden Spielen gegen den Gegner VfB Fallersleben I und II an. Anzumerken ist, dass der Gegner aktuell in der Landesliga (Platz 7)und mit  2 Mannschaften antrat.

 

Die JSG wusste um die Mammutaufgabe und wusste, dass alles an diesem Tag passen musste, um sich für die Finalrunde am 3.2. in Goslar zu qualifizieren. Die Trainer  Angelo Spanò und Pino Grimaldi stellten Ihre Jungs auf die Partie jedoch sehr gut ein und es zogen alle Spieler super mit. Die Ein-/ und Auswechselungen brachten an diesem Tag keinen Einbruch. Super Jungs.

 

Das erste Spiel bestritt  der VfB Fallersleben 1 gegen Vfb Fallersleben II. Die erste Mannschaft von VfB Fallersleben konnte einen ungefährdeten 3:0 Sieg einfahren.

 

Nach einer 5 minutigen  Pause ging es  weiter und so trat unsere Mannschaft  zu Ihrem ersten Spiel gegen den Vfb Fallerleben  I an.

 

 Es entwickelte sich von den ersten Minuten ein Wahnsinnsspiel. Eine Delikatesse für die anwesenden   Zuschauer  . Es gab  Chancen auf beiden Seiten. Es sollte bis zur 7 Minute dauern, bis das erste Tor fiel.

 

Doch die Führung für Fallersleben sollte nicht lange halten. Unsere Jungs zeigten eine  enorme Moral  und glichen 2 Minuten später durch Ihren Kapitän Rouven Pieper   aus.

 

Nach einigen Fouls des Gegners bekamen wir einen Strafstoß zugesprochen. Man muss wissen, dass bei Futsal, eine Foulregel zum Tragen kommt. Das heißt,  mit dem 3 Foul gibt es sofort  Strafstoß und bei nächstem Foul folgt automatisch der nächste Strafstoß.

 

Somit hatten wir die Chance 2 Minuten vor Ende in Führung zu gehen. Unser Kapitän Rouven Pieper zeigte seine Qualitäten und verwandelte sicher. Jetzt lag es an uns die restliche Zeit zu überstehen, da der Gegner alles auf eine Karte setzte. Ein weiteres Foul   durch den Vfb bescherte uns einen weiteren Strafstoß, doch leider hielt der gegnerische Torwart diesen super. Doch sollte dies nicht mehr bestraft werden und somit gewannen wir das erste Spiel 2:1.

 

Im zweiten Spiel beherrschten wir die 2te Mannschaft vom VfB Fallersleben und kamen  durch einen klasse herausgespielten Spielzug  zum 1:0, was auch den Endstand bedeutete. Die Mannschaft hatte stets das  Spiel  unter Kontrolle. Somit hat sich die Mannschaft der  JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf das erste Mal für die Endrunde in Goslar am 3.2.2018 qualifiziert.

 

Weiter so JSG……………

 

Futsal Hallenturnier in Barnstorf !!!

Montag, 13.11.2017

 

Die 1.C Jugend der JSG Heiligendorf/Barnstorf/Nordsteimke veranstaltete vor Beginn der Bezirksqualifikation und der Hallenkreismannschaften  Ihr erstes Futsal-Turnier in 2017 unter dem Motto“ Hallenzauber 2017“ in der Sporthalle Barnstorf.

Mit Mannschaften aus dem Kreis Wolfsburg mit USI Lupo Martini, der JSG Heiligendorf/Hattorf/Mörse und aus dem Bezirk Braunschweig  mit SV Stederdorf und der JSG Helmstedt  konnten attraktive Gegner gewonnen werden. Ein besonderer Dank an SV Stederdorf und der JSG Helmstedt ,die die weiteste Anreise hatten. Wer vor Beginn des Turniers  dachte, das  die Kreisligamannschaften keine Chance gegen die Bezirksligisten haben sollten, wurde durch das mutige Auftreten schnell eines Besseren belehrt.

Die Mannschaft USI Lupo Martini (C2) erreichte das Halbfinale, wo sie an Ihrer älteren Mannschaft mit 1:3 scheiterten, wonach  es aber sehr  lange nicht ausgesehen hatte. Im anschließenden Spiel um Platz 3 war die JSG Heiligendorf/Hattorf/Mörse mit einem Treffer mehr, der Glücklichere (3:2 )  und verwies somit USI Lupo Martini (C2) auf den 4 Platz .Trotzdem  starke Leistung  der jungen Lupaner.

Die Mannschaft der JSG Heiligendorf /Hattorf/Mörse, die mit 2 Mannschaften an den Start gegangen waren, konnte  sich die eine Mannschaft  bis ins Halbfinale vorspielen, wo sie auf den späteren Turniersieger JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf trafen. Hier unterlagen Sie knapp mit 2:3. Klasse Spiel, Jungs von beiden Mannschaften.

Die Mannschaften der SV Stederdorf und der JSG Helmstedt spielten  mutig  in Ihren jeweiligen Gruppenphasen, wo sie  entweder  mit knappen Niederlagen oder Remis zu tun haben sollten, was letztendlich zu einem Aufeinandertreffen  um Platz 5 führen sollte. Nach einem 3:3 und anschließenden „Elfmeterschießen „ konnte sich die JSG Helmstedt mit 6:5 durchsetzen.

Die Spieler und das Trainergespann der  JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf durchliefen Wechselbäder der Gefühle, durch das gute Auftreten von beiden Mannschaften (ebenfalls mit 2 Mannschaften angetreten).Leider belohnte sich die Mannschaft mit den „schwarzen“ Trikots nicht und gerieten in den ersten beiden Spielen  mit 0:1 in Rückstand , trotz Aufbäumen und guten Abschlußmöglichkeiten sollte kein Treffer gelingen.  

Die weitere Mannschaft der JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf   mit weißen Trikot machte es besser und verwerteten Ihre Chancen und konnten sich in Ihrer Gruppe als Tabellenerster  durchsetzen.

Im Halbfinale hieß der Gegner  JSG Heiligendorf/Hattorf/Mörse  und nach einem sehr temporeichen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, stand es nach der regulären Spielzeit  0:0 und das  „Elfmeterschießen“ sollte die Entscheidung  bringen für Finaleinzug. Hier setzte sich die JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf mit 3:2 durch.

Im anschließendem Finale gegen den Bezirksligisten USI Lupo Martini stand es nach der Spielzeit erneut 0:0 und das Elfmeterschießen musste erneut entscheiden. Hier war das Glück erneut auf der Seite der JSG und sie gewannen Ihr eigenes Turnier mit 2:0. Danke an alle Teilnehmer und weiterhin viel Erfolg in Ihren weiteren Wettbewerben.   

 

Team JSG

Auswärtsniederlage in Peine !!!

Montag, 11.09.2017

 

Stark ersatzgeschwächt durch Verletzungen und Krankheiten ging es für unsere 1. C-Jugend zum VFB Peine.

 

Dort merkte man den Jungs deutlich an, dass sie in dieser Zusammenstellung noch nie gespielt haben. Da auch unser Stamm Torhüter fehlte, war es Nicola Izzo der überhaupt zum ersten mal im Tor stand.

Er machte es dafür aber wirklich toll und hielt unser Team das eine oder andere mal im Spiel.

Gerade zum Anfang des Spiels hatte man noch die ein oder andere Torchance, die wenn sie genutzt worden wären, evtl. noch einen besseren Ausgang hätten entstehen lassen.

So stand es zur Halbzeit verdient 3:0 für den Gastgeber und unsere junge JSG Mannschaft war mit nur einem Auswechselspieler auf Schadensbegrenzung bemüht. Das klappte dann auch recht ordentlich, so dass es am Ende 4:0 für die guten Gastgeber stand.

 

Jetzt heißt es Mund abwischen, schnell wieder mehr Spieler an Bord bekommen und schon heute gegen den VFB Fallersleben um Punkte spielen.

 

Team JSG

Erfolgreich im Pokal !!!

Zum 1. Auswärtsspiel  in der Saison 2017/2018 beim SV Reislingen Neuhaus trat unsere 1C-Jugend im Bezirkspokal an.

 

 

Bei gutem Wetter und einem starken Gegner,  begann unsere  Mannschaft sehr nervös mit vielen Fehlpässen und schlechtem Kombinationsspiel.

 

Der Trainerstab  mit  Angelo Spanò und Pino Grimaldi versuchten von außen auf ihre neue Mannschaft etwas  einzuwirken um etwas mehr Ruhe ins Spiel zu bekommen.

 

 

Nach einem herrlichen Distanzschuss aus ca. 28m durch unsere Nr. 19 Rouven Pieper in der 10. min platzte der Knoten zum 1:0 für die JSG. Es ging auf beiden Seiten hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten.

 

In der 18. min pfiff der Unparteiische ein umstrittenen Strafstoß für unsere Mannschaft, den  Rouven Pieper sicher verwandelte.

 

 

Der Gegner zeigte sich vom Ergebnis unbeeindruckt und kam in der 24. min zum 2:1.

 

 

Jetzt war das Spiel  lange Zeit offen. Umso besser, dass unser Torwart Etienne Ross einen tollen Tag erwischte und die knappe Führung aufrecht hielt.

Durch einen Sololauf  in der gegnerischen Hälfte erhöhte die JSG in der 32. min durch Mario Cristian Spanò zum zwischenzeitlichen 3:1.

 

 

Dann war es wieder ein Distanzschuss von Rouven Pieper, der in der 39. min das 4:1 für die JSG erzielte.

Bereits fünf Minuten später erhöhte Ayke Vogel sogar auf 5:1.

 

Doch der Gegner steckte nicht auf und kam in der 46. min zum 5:2, ehe erneut unser Kapitän Rouven Pieper  das 6:2 in der 50. min erzielte. Am Ende, praktisch mit dem Schlußpfiff kam der Gegner nochmal auf 6:3 herran, was der Freude der Mannschaft aber nicht schadete.

 

 

Ein besonders großes Lob auch unseren jüngeren Spielern  Hegel, Lukas und Arnold, Jonas aus der C2, die uns krankheitsbedingt  im Bezirkspokal unterstützt haben und schöne Akzente setzen konnten.

 

Weiter so......

 

Team JSG